Namentlich bei komplexeren Bauvorhaben, vor der Ausschreibung eines Konkurrenzverfahrens oder zur Definition eines Raumprogramms ist eine Machbarkeitsstudie sinnvoll bzw. nötig.


Ziele der Leistungsphase:

- Projektierungsgrundlagen definiert (u.a. Raumprogramm)

- Machbarkeit nachgewiesen

- Vorgehen und Organisation festgelegt


Grundlagen für eine Machbarkeitsstudie:

- Bestandesaufnahmen

- Kennwerte des Grundstücks

- Vorstellungen der Auftraggeberschaft über die Anforderungen, die das Projekt zu erfüllen hat


Sofern nötig, werden bereits in dieser Phase erste Abklärungen mit den zuständigen Behörden oder Fachplanern vorgenommen.


Honorar für diese Leistungsphase:

Da der Umfang für eine Machbarkeitsstudie stark variieren kann, machen wir gern eine projektbezogene Honorarofferte.

Bemerkung: entspricht Phase 2.1 gemäss SIA 102 - 2003

machbarkeitsstudie / definition des Vorhabens

schaller architektur AG | dipl. architekten ETH/SIA | obermühle 8 | ch-6340 baar | fon 041 763 20 00